„Hand aufs Harz“: Michael „Mimi“ Kraus über seine Zukunft

Kaum ein anderer Akteur der DKB Handball-Bundesliga sorgte in den vergangenen Wochen für derart viele Schlagzeilen wie Michael Kraus: 18 Tore in einem Spiel, ein bitterer Handbruch, eine verpasste Heim-WM, ein überraschender Vereinswechsel. Zu all diesen Themen äußert sich der neue Spielmacher der SG BBM Bietigheim in der dritten Folge von „Hand aufs Harz – Der Handball-Podcast“. Diese ist ab sofort auf allen wichtigen Audio-Plattformen, wie Spotify, Soundcloud und iTunes, aufrufbar.

Heinevetter fällt für Länderspiel aus

Torwart Silvio Heinevetter verpasst verletzungsbedingt das Länderspiel der deutschen Handball-Nationalmannschaft am Samstag (Handball: Deutschland – Schweiz ab 13.55 Uhr LIVE im TV und STREAM auf SPORT1) in Düsseldorf gegen die Schweiz.

Der 34-Jährige von den Füchsen Berlin erlitt im Training eine Knieverletzung und muss vorerst pausieren.

Für das Duell mit der Schweiz plant Bundestrainer Christian Prokop mit Andreas Wolff (Kiel) und Debütant Christopher Rudeck (Bergischer HC).

Hannover bindet Weltmeister Olsen

Weltmeister und -Olympiasieger Morten Olsen bleibt der TSV Hannover-Burgdorf erhalten. Der 34 Jahre alte Däne verlängerte seinen Vertrag bei den Recken bis zum 30. Juni 2020.

„Morten ist im Angriff unser Dreh- und Angelpunkt. Wenn er gut spielt, sind wir für jeden Gegner eine große Gefahr“, sagte Trainer Carlos Ortega über seinen verlängerten Arm auf dem Spielfeld.

Olsen bestreitet damit seine achte Saison im Trikot der Niedersachsen. Auch privat hat der Spielmacher sein Glück in Hannover gefunden. Ende 2017 wurde Sohn Alfred geboren und im Sommer wird Ehefrau Gry das zweite Kind zur Welt bringen. „Wir haben in Hannover alles, was wir brauchen, und fühlen uns privat sehr wohl. Dies hat in meine Entscheidung mit reingespielt“, sagte Olsen.

Handballer starten in neue Zeitrechnung

Debütantenball in Düsseldorf: Beim ersten Länderspiel nach der Heim-WM gibt Bundestrainer Christian Prokop vier Neulingen eine Chance. Der Blick geht beim Test gegen die Schweiz aber schon Richtung EM-Quali.

Lang verlässt Thüringer HC

Handball-Nationalspielerin Saskia Lang wird den deutschen Meister Thüringer HC nach zwei Jahren zum Saisonende verlassen und vom aktuellen Tabellenzweiten zum Liga-Schlusslicht SV Union Halle-Neustadt wechseln.