Radsport: Ackermann übernimmt Gesamtführung in China

Der deutsche Top-Sprinter Pascal Ackermann hat auf der zweiten Etappe des letzten World-Tour-Rennens der Radsaison in China die Gesamtführung übernommen. Der 25-Jährige vom Team Bora-hansgrohe verpasste auf dem 152,3 Kilometer langen Teilstück nach Qinzhou den Tagessieg zwar erneut knapp und belegte hinter dem Briten Daniel McLay wie am Vortag Platz zwei.